Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Abfallweb

Abfallwirtschaftsverband

Danke für Ihr Interesse am österreichischen Windelgutschein!

Werden Sie einer von bereits mehr als 40 österreichischen Abfallwirtschaftsverbänden, die am Windelgutschein teilnehmen!

Der Windelgutschein gilt als Abfallvermeidungsmaßnahme, da durch die Verwendung von Stoffwindeln im Schnitt eine Tonne Windelmüll pro Wickelkind eingespart werden kann. Die Tendenz ist wegen länger werdender Wickeldauer steigend.

Eine Tonne weniger Müll

Eine Tonne Windelmüll produziert jedes Kind im Schnitt bis zum Trocken werden. Bei einer geschätzten Deponiedauer von ca. 450 Jahren steigt diese Müllmenge ständig an ohne abgebaut zu werden und das seit Beginn der Herstellung von Wegwerfwindeln.
In den Jahren 2011 bis 2014 wurden in Wien allein 74.386 Kinder geboren. Wenn diese ausschließlich mit Wegwerfwindeln gewickelt wurden und werden, ergibt das ebenso viele Tonnen Windelmüll. (https://www.wien.gv.at/statistik/bevoelkerung/geburten/).

Bis zu 40 % weniger CO2

Auch bei thermischer Verwertung wird wieder CO2 produziert. Bei richtiger Handhabung kann durch die Verwendung von waschbaren Windeln auch die CO2 Emission bis zu 40 % reduziert werden.

Ein Umdenken ist also höchst notwendig!

Stoffwindeln müssen nur einmal gekauft werden, erhöhen den Energieverbrauch bei richtiger Pflege nur um ein geringes Maß und erfreuen sich steigenden Beliebtheit.
Ganz nebenbei ersparen Stoffwindeln jungen Familien auch noch hohe Kosten. Allerdings erst langfristig.
Da die Erstanschaffung kostenintensiver ist als der Erwerb einer einzelnen Wegwerfwindelpackung, möchte unsere Initiative gemeinsam mit Ihnen als Kooperationspartner umweltbewussten Eltern den Einstieg erleichtern und die Entscheidung zu mehr Nachhaltigkeit ermöglichen.

In Österreich gibt es seit 1999 den Windelgutschein als Vernetzungsplattform der vielen verschiedenen Förderpartner. Da Länder, Abfallwirtschaftsverbände, Gemeinden, Händler und Produzenten zusammenwirken, um Eltern den Einstieg in das Wickeln mit Stoffwindeln zu erleichtern, dient der Verein WIWA als Clearingstelle.
So ist es möglich, dass jeder Gutschein bei allen WIWA-Partnern österreichweit eingelöst werden kann.

WAS KÖNNEN WIR FÜR SIE TUN

Wir drucken auf Bestellung Gutscheine und stellen diese zu. Das aktuelle Informationsblatt steht für Sie zum Download zur Verfügung.
Nach Einreichung des eingelösten Gutscheines durch den Händler wird von uns der jeweilige Förderanteil an Sie zurück verrechnet.
Ihr finanzieller Aufwand entspricht also exakt der Förderung, die Sie genehmigt haben.

WAS WIR VON IHNEN BENÖTIGEN

Senden Sie uns eine Email an info@verein-wiwa.at mit folgenden Informationen und schon kann es los gehen!

  • Rechnungsadresse
  • Ansprechpartner
  • Höhe des bewilligten Förderanteils (Bitte für die Steiermark den Text unten beachten.)
  • Zeitraum der Förderung
  • Anzahl der benötigten Gutscheine

 

Steiermark

Nach einer Weisung der Landesregierung aus dem Jahr 2014 werden von Seiten des Landes € 40,- pro Gutschein beigesteuert, wenn Verband und Gemeinde zusammen ebenfalls mind. € 40,- übernehmen. Dies ergibt folgende Fördermöglichkeiten:

Land STMK AWV Gemeinde Händler Gesamt
€ 40,00 € 40,00 €   0,00 Keine Weisung Mind. € 80,00
€ 40,00 €   0,00 € 40,00 Keine Weisung Mind. € 80,00
€ 40,00 € 20,00 € 20,00 Keine Weisung Mind. € 80,00